Betreff
Sanierung des Kleinspielfeldes beim Kunstrasenplatz in Ahlhorn - Annahme der Planung
Vorlage
BV/0674/2021-2026
Art
Beschlussvorlage

Sach- und Rechtslage:

 

Neben dem Kunstrasenplatz beim Sportzentrum in Ahlhorn befindet sich ein Kleinspielfeld mit Tartanbelag. Dieses ist seit einigen Jahren sanierungsbedürftig und weist Schadstellen auf. Die vorhandene Weitsprunganlage kann nicht mehr genutzt werden. Eine Vollsanierung der kompletten Anlage ist geplant. Die Maßnahme ist im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ bis zu 2/3 der Gesamtkosten förderfähig. Das beauftragte Planungsbüro WK Freiraumplanung, Leer, hat bereits am 25. Januar 2024 eine Entwurfsplanung vorgestellt. Auf die Beschlussvorlage BV/0581/2021-2026 wird verwiesen.

 

Nach Vorstellung der Entwurfsplanung wurden viele Anregungen und Änderungswünsche mitgeteilt. Herr Dipl.-Ing. Klöver wurde daraufhin aufgefordert, die Planung nochmals zu überarbeiten.

 

Die überarbeitete Entwurfsplanung ist der Beschlussvorlage Nr. BV/067/2021-2026 beigefügt.

 

Gegenüber dem Entwurf aus Januar 2024 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

 

-          Reduzierung der Pflasterflächen

-          Planung ohne Ballfangzaun

-          Reduzierung auf zwei Basketballkörbe

-          Reduzierung der Linierung unter Einzug der Sportvereine und Schulen

 

Die Kosten der Baumaßnahme werden auf rund 557.300 Euro geschätzt. Zusammen mit den Nebenkosten, wie Planungsaufwand etc., werden Haushaltsmittel in Höhe von rund 670.000,00 € benötigt. Für die Maßnahme stehen Haushaltsmittel in Höhe von 400.000,00 € zur Verfügung. Es müssten somit weitere 270.000,00 € überplanmäßig bzw. mit dem Nachtragshaushaltsplan 2024 zur Verfügung gestellt werden.

 

Der Entwurf wird in der Sitzung des Infrastrukturausschusses vom Planungsbüro WK Freiraumplanung, Leer, Herrn Dipl-Ing. Klöver, vorgestellt und erläutert. Ebenfalls wird er eine Verschiebung des Kleinspielfeldes an den Kunstrasenplatz erörtern.

 

Die Sanierung des Kleinspielfeldes rundet den Bereich der Außensportanlage ab. Aufgrund der Fördermöglichkeiten nach dem Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ empfiehlt der Bürgermeister, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Die Planung zur Sanierung des Kleinspielfeldes beim Kunstrasenplatz in Ahlhorn wird angenommen.

 

Die zusätzlichen Haushaltsmittel werden überplanmäßig bzw. über den Nachtragshaushalt 2024 in Höhe von 270.000,00 € bereitgestellt.

 


Beschlussempfehlung:

 

Die Planung zur Sanierung des Kleinspielfeldes beim Kunstrasenplatz in Ahlhorn wird angenommen.

 

Die zusätzlichen Haushaltsmittel werden überplanmäßig bzw. über den Nachtragshaushalt 2024 in Höhe von 270.000,00 € bereitgestellt.